Sie befinden sich hier: Arten / Wacholder
Monday, 11.12.2017

Wacholder

botanisch.:

Juniperus communis L.

engl.:

juniper

Habitus:

bis 12m hoher Baum oder Strauch (verschiedene Wuchsformen), vom Grund an verzweigt

Blätter:

Nadeln in 3(-4)-gliedrigen Quirlen, gerade abstehend, stechend, Jungtriebe dreikantig

Blüten:

zweihäusig, männliche Blüten gelblich

Früchte:

Beerenzapfen dunkelblau, bereift, endgültige Reifung erst im zweiten oder dritten Jahr, vielfältige Verwendung

Verbreitung:

in Sachsen vom Tiefland bis in mittlere Lagen, Verbreitungsschwerpunkt in Heidegebieten (Verbissresistenz), sonst in lichten Wäldern, Waldrändern und auf Steinrücken

Ausbreitung:

vorwiegend durch Vögel (Verdauungsausbreitung)

Abgrenzung zur Kulturform:

bis zu 15 mm lange, stechend-steife Nadeln, keine Schuppenblättern wie bei anderen Juniperus-Arten